Otokodate

Chōka 2 - Im Hügelland

Iuchi-san wünscht
uns nun in seinen Diensten
als Yoriki sind
wir fürderhin gebunden
Hojisabes Wohl
so schwer in meinen Händen
so leicht wiegt die Ernennung

Wochen verstreichen
Mit Studium und Warten
Gerechtigkeit herrscht
im Reich Iuchi-samas
Dann doch Gerüchte
von Feuer, Not und Sorge
weit hinter Bergesrücken

Ein Pferd getreulich
trägt fort und fort den Reiter
durch Wies‘ und Felder
wo sanft und hoch der Reis blüht
Allein im Herzen
sitzt Wachsamkeit und Vorsicht
die Kälte kommt von Süden

Die Nacht ist finster
so grell erstrahlt das Feuer
Die gier’gen Flammen
entfacht von Bakemono
Kein kurzes Zögern
kann hindern Pflicht und Ehre
und Frieden sinkt hernieder

Comments

ignazwrobel

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.